Fasching 2012 im Reitverein

Wir wollen zusammen mit den Pferden Fasching feiern.

Wann? 26.02.2012 – ab 11:00 Uhr

Wo? Reithalle, Rittergut Esbeck in Freden

Wer darf mitmachen? Alle Kinder bis 14 Jahre

Gibt es etwas zu essen? Ja! Über Spenden würden wir uns freuen!

Denkt bitte bei Euren Kostümen daran, dass sie reit- und pferdetauglich sind und vergesst nicht den Reithelm (falls vorhanden)!

Wir würden uns riesig freuen, wenn Ihr kommt. Damit wir besser planen können,tragt Euch bitte in die Liste in der Reithalle ein oder meldet Euch bei uns.

Ansprechpartner:

Ellen Block 0511/409319 o. 01715269712 o. ellen.block@t-online.de

Karina Hebner 05184/1406 o. karinahebner@t-online.de

Weihnachtsreiten des Reit- und Fahrverein Freden – Rittergut Esbeck e.V. am 3. Advent

Für den 3. Advent plant der Reit- und Fahrverein Freden – Rittergut
Esbeck e.V. wieder ein hochkarätiges Weihnachts-Programm mit und um das
Pferd.

Für den interessierten Reitanfänger wird zu Beginn des Weihnachtsreitens
der Aufbau einer typischen Reitstunde in Form einer Abteilung
demonstriert. Hierbei reitet die Schülerschar hintereinander her und
jeder Reiter zeigt sein Können in der Bahn. Begriffe wie z.B.
„Hufschlagfiguren“ oder „Tete“ werden anschaulich erklärt (13 Uhr)

Das Reiten im Gesundheitssport wird von einer Sparte mit mehr als 70
aktiven Sportlern mit Behinderungen veranschaulicht. Unter Leitung der
Abteilungsleiterin Hannelore Kükemück, die selbst eine Kür im
Leistungsbereich vorstellt, wird die gesamte Bandbreite im Reiten als
Gesundheitssport dargestellt (14 Uhr).

Außerdem zeigen unsere Aktiven des Schulsports aus dem Bereich des
pädagogischen Reitens ihr Können.

Als weitere Disziplin werden verschiedene Formationen im Voltigiersport
ihr Können in Form einer Kür zum Besten geben. Voltigieren, also das
Turnen auf einem Pferd in Schritt und Galopp läßt sich schon in ganz
jungen Jahren durchführen, wie bei der „Pampersgruppe“ gut zu sehen ist.
Auf der anderen Seite des Voltigierspektrum zeigen die Leistungssportler
dieser Sparte bis zur erfolgreichen L-Gruppe mit ihren 3 Trainern
eindrucksvoll, daß man sich vor Boden- oder Geräteturnern nicht
verstecken braucht.

Ein besonderes Highlicht ist die Showvorführung der Europa- und
mehrmaligen Deutschen Meisterin im Westernreiten. Alle Disziplinen von
Reining über Trail und Western Pleasure werden in einer fulminanten Show
dargeboten (15 Uhr).

Einen weiteren Weihnachtlichen Schwerpunkt stellt das Reit-Märchen „Das
Rentier mit der roten Nase“ dar, präsentiert von den männlichen
Nachwuchsreitern der Fördergruppe – unter Hilfe einiger weiblicher
„Statisten“ (16 Uhr).

Weitere Höhepunkte wie Dressur- und Springquadrillen, also dem Reiten
von Figuren komplettieren den Nachmittag (17 Uhr)

Ponyreiten für klein bis groß, Freispringen von Jungpferden sowie eine
Vorführung von Stuten mit ihren Fohlen runden das Programm ab.

Der Reit- und Fahrverein Freden – Rittergut Esbeck e.V. geht dieses Jahr
auch neue kulinarische Wege: in Kooperation mit dem Italienischen
Restaurant „Bella Italia“ aus Kreiensen wird ein Nudelbuffet vom
Feinsten angeboten. Natürlich sorgen auch Dauerrenner wie Kuchen,
Glühwein und Pommes für das leibliche Wohl aller Zuschauer und Aktiven.

Und nicht vergessen: auch der Weihnachtsmann hat sich am späten
Nachmittag auf seiner Kutsche wieder angemeldet, um unsere Kleinsten
(und vielleicht auch etwas Größeren?) zu überraschen. Unser (Ren-) Pony
freut sich schon.

Reitabzeichenlehrgang in den Herbstferien

Hallo Zusammen,

in der 2. Woche der Herbstferien veranstaltet der Reit- und Fahrverein Freden – Rittergut Esbeck e.V. einen Reitabzeichenlehrgang. Im Rahmen des Lehrgangs können folgende u.a. Abzeichen erworben werden:

Kleines und großes Hufeisen (Reiten und Voltigieren)
DRA (alle Klassen)
DLA (alle Klassen)
DVA (alle Klassen)
Basispaß
Reitpaß

Prüfungstag ist Sonntag, der 30.10.2011.

Weitere Informationen sowie Anmeldung unter Tel.
05184 / 7410 oder
0172 / 414 79 75

Großes Reitturnier des Reit- und Fahrverein Freden – Rittergut Esbeck e.V. vom 08.07. – 10.07.: 1500 Starts in 3 Tagen !

Das diesjährige Reitturnier, oder – wie es offiziell heißt –
„Pferdeleistungsschau“ auf dem Rittergut Esbeck bei Freden wirft seine
Schatten voraus: an den 3 Turniertagen vom 8. – 10. Juli sind bislang
1500 Nennungen für die 40 verschiedenen Prüfungen eingegangen.

Spring- und Dressurreiter aus ganz Niedersachsen reisen an, um sich auf
dem idyllisch im Leinetal gelegenen Rittergut der Familie von Poten bis
zur Klasse M sportlich zu messen.

Die Equipe der Springreiter staret auf dem kombinierten Gras-Sand-Platz,
der Pferd und Reiter beste Bodenbedingungen bietet. Die Kulisse hierzu
bietet auf der einen Seite der Leine der Selter und auf der anderen die
Ruine der Burg Hausfreden.

Das Dressurviereck findet sich in der modernen 20 x 50 m Reithalle, in
der die Reiter Ihre Aufgaben – teils auswendig, teils vorgelesen –
gegeneinander reiten.

Für den eigenen Verein starten u.a. Ilka Peiser (Führzügel), Katharina
und Thomas Block (E), Michelle Nienstedt (E),Francesca, Rebecca und
Natascha Koch (E/A), Marcy Wachowiak (E), Janina Höfel (E), Clemens
Neumann (E), Karina Hebner (E/A), Elena Schwarze (E/A), Katharina
Schröder (A/L), Katja Groß (A/L), Mark von Poten (A/L) sowie Lucinda von
Poten (bis zur höchsten ausgeschriebenen Klasse M)

Mit den 1500 Starts gehört dieses Turnier regional zu einem der größten.
Neben Eis- und Espresso-Wagen, Crepes-Stand sorgen auch Klassiker wie Kuchenbuffet, frisch gezapftes Bier und Grill-Spezialitäten dafür, das Reiter und Besucher sich zwischendurch stärken können.

Eine Tombola ohne Nieten aber mit vielen Hauptgewinnen wird zugunsten
der 70 Mitgliedern zählenden Behindertenabteilung des Vereins durchgeführt.

Die mittlerweile 15. Veranstaltung dieser Art auf dem Rittergut Esbeck
und wird von einem bewährtem Team zahlreicher ehrenamtlicher Helfer
vorbereitet und durchgeführt.

Weitere Informationen unter
www.reitvereinfreden.de
www.facebook.com/reitvereinfreden

Zwischenstand des Turniers in Lamspringe: Elena Schwarze und Lucinda von Poten plaziert

Hallo Reiterwelt,

 

hier der Zwischenstand zum Springturnier in Lamspringe: Elena hat gestern im Stil-A-Springen den 6. Platz errungen, Lucinda heute vormittag den 5.  Platz im L-Springen. Aber das Turnier ist noch nicht zu Ende….

 

Außerdem hat Lucinda Ihr erstes M-Springen erfolgreich absolviert. Zwar mit einem Fehler, aber immerhin. Wir gratulieren.

 

Wir halten Euch auf dem laufenden.

 

Die aktuelle Gesamtübersicht wie immer hier

Stephan



Ehrung der Sportler des Jahres 2010 im Reit- und Fahrverein Freden – Rittergut Esbeck e.V.

Die geehrten Gruppen-Sportler des Jahres 2010 mit Vereinsperd Dunja vor der malerischen Kulisse des Ritterguts Esbeck
Gruppen-Sportler des Jahres 2010

Am Samstag, 10.06.2011 wurden auf dem Rittergut Esbeck 3 Voltigiergruppen des Reit- und Fahrverein Freden – Rittergut Esbeck e.V.  für besondere Leistungen im Sportjahr 2010 geehrt.

 

Die Abteilungsleiterin der Behindertengruppen Hannelore Kükemück überreichte den RGS-Gruppen (Reiten als Gesundheitssport) Samstag I (Vanessa Steinhoff, Lea-Marie Lemke, Sascha Henze, Marcel Gereke, Björn Figger) und Samstag II (Hüseyin Vurdu, Ilka Peiser, Laila Peiser, Nadine Schmidt) ihre Urkunden. Beide Gruppen trainieren und starten unter der sportlichen Leitung von Stephan Pfaff auf dem Vereinspferd Dunja.

 

Diese Gruppen hatten auch auf dem Voltigier- und Integrationstag im Mai auf dem Rittergut Esbeck den 1. und 2. Platz errungen. Dieses Turnier ist mittlerweile das größte seiner Art in Südniedersachsen, wozu die mehr als 70 aktiven Mitglieder des Reit- und Fahrverein Freden – Rittergut Esbeck e.V. beitragen.

 

Außerdem wurde die L-Voltigiergruppe des Vereins fürihre besonderen sportlichen Leistungen geehrt. Diese Ehrung nahm Clemens Neumann stellvertetend für sein Team entgegen. Clemens Neumann, der der vor kurzem sein Longierabzeichen der Klasse III ablegte und erfolgreich seine Prüfung zum Trainerassistenten im Voltigiersport ablegte, ist selbst aktives Mitglied der Wettkampftruppe Kl. L und betreut sowohl die A- als auch die L-Voltigruppen des Vereins.

 

Der Verein, der mittlerweile 11 Gruppen in der Voltigiersparte umfaßt (von den Pampersgruppen bis zum Leistungskader) hat im letzten Jahr in ein weiteres Voltigierpferd investiert. Dies ist ein weiterer Schritt, um den Verein zu einem Leistungszentrum für Reit- und Voltigiersport in Südniedersachsen zu positionieren.

Sportlerehrung mit Brunch

Die auf der Hauptversammlung gewählten Sportler des Jahres 2010 werden am kommenden Samstag im Rahmen eines Frühsommer-Inklusions-Brunches geehrt.

 

Wir starten um 9:30 Uhr mit dem gemeinsamen Brunch nach dem Motto „Jeder bringt was mit“ (unsere Spartenleiterin Hannelore Kükemück hat einen Überblick, wer was mitbringt bzw. was noch fehlt). Die RGS-Gruppen (RGS = Reiten im Gesundheitssport) reiten parallel dazu.

 

Nach dem Auf-/Abräumen kommen wir dann zur Ehrung (gegen 11:00 Uhr).

 

Der Vorstand freut sich darauf, alle Sportler des Jahres möglichst vollzählig bei diesem Anlaß zu Ehren.

 

Die Sportler des Jahres 2010 im Einzelnen:

 

  • Jugendliche RGS Einzel: Ozan Kücük
  • RGS-Gruppen:
  • Samstags-Gruppe I (Vanessa Steinhoff, Lea-Marie Lemke, Sascha Henze, Marcel Gereke, Björn Figger)
  • Samstags-Gruppe II (Ilka Peiser, Laila Peiser, Nadine Schmidt)
  • Jugendliche: L-Turniergruppe Freden I der Voltigierer (Lara Hammerlik, Rebecca Koch, Francesca Koch, Clemens Neumann, Elena Vreme, Madlen Ludwig, Julia Nagel, Katharina Wolters und Anja Leupold)
  • Schüler: Tom Riemsch
  • „Senioren“: Astrid Büthe und Maik Meißner

Turniervorbereitung / Arbeitsdienst

Hallo Zusammen,

die Vorbereitungen für unser Turnier vom 08.07. – 10.07. kommen in die heiße Phase. Die kommenden 4 Samstage haben wir für Turniervorbereitungen reserviert.

Bitte denkt dran, daß auch in diesem Jahr wieder 10 Arbeitsstunden für den Verein geleistet werden müssen (es dürfen gern auch mehr sein), die nicht zwingend beim Turnier selbst erbracht werden müssen.

In der Zeit von 9 – 17 Uhr könnt Ihr Euch bei Elke oder Maik zwecks Einteilung melden.

 

Im Anschluß schmeißt Maik wie immer den Grill an.

Gruß, Stephan

Alle Jahre wieder: unser traditionelles Weihnachtsreiten

Am Sonntag, 12. Dezember 2010 ist es wieder soweit:

unser traditionelles Weihnachtsreiten.

Wir starten gegen 13:00 Uhr mit diesen Programmpunkten:

– Abteilungsreiten
– Quadrille
– Ponyreiten
– Reiten für Groß und Klein
– Voltigieren
– Reiten im Gesundheitssport

– Springvorführung

Nicht vergessen: um 17:00 Uhr kommt der Weihnachtsmann in der Kutsche hereingefahren und verteilt Geschenke an alle anwesenden Kinder.

Für das leibliche Wohl sorgt wie immer das Team des Reitvereins. Neben Kaffee und Kuchen gibt es auch Glühwein, Pommes und Bratwurst.

Nach der Veranstaltung sind alle Helfer und Freunde gern zu einem fröhlichen Beisammensein eingeladen.